BRÜCKE-Workshop
Karte nicht verfügbar

Workshop "BRÜCKE" Konzeptdarstellung

Workshop „BRÜCKE“

mit Katalin Ilona Piechotta, Dipl. Sozialpädagogin und systemische Beraterin

 

Wozu sind Brücken da?

Um etwas zu überwinden.

Einen Weg über ein Hindernis bereiten.

Sie sind Übergang, Abkürzung und Verbindung.

 

Kennst Du das Gefühl etwas unbedingt ändern zu wollen und nicht wissen, was denn überhaupt anders sein soll? Nur: „So nicht mehr!“ …?

Das kann mit einem Gefühlschaos zusammengehen: Unzufriedenheit, Angst, Ungeduld, Wut, Unsicherheit, Zweifel, Selbstvorwürfe …, alles gleichzeitig.

Wie überbrückt man solche Zeiten der Veränderung? Und noch mehr, die Zeit bis zum ersten Schritt?

Du siehst neidisch die Glücklichen zu, die selbstbewusst und zielgerichtet ihren ganz klaren Weg gehen? Während Du wie gelähmt da stehst und nicht entscheiden kannst, ob es nach rechts oder nach links gehen soll …

Das Gute ist, dass Du einen mächtigen Unterstützer zur Seite hast: Dein Unterbewusstsein. Es kann Dir auf Deinem Weg helfen.

Lade es ein auf einem Spaziergang auf der Brücke der Veränderung. Denn oft genug brauchen wir nur einen einzigen Gedanken – damit dieser erste Schritt möglich ist.

Mein Pocketkurs BRÜCKE bietet Dir einen sicheren Raum, zunächst in Gedanken Deinen Weg zu erspüren, Deine eigene Brücke zwischen Deinem JETZT und Deiner Zukunft gedanklich zu bauen und gehen. Du gewinnst dadurch mehr innere Klarheit und Sicherheit für Deine Veränderung.

An fünf Termine werden wir fünf Themen durchlaufen:

Bogen

Boden

Beschaffenheit

Bedarf

Begegnung

 

Ich werde Euch dazu jeweils ein paar Gedanken geben, Impulsfragen stellen und mit Euren Gedanken und Assoziationen dazu gehen wir gemeinsam in den Austausch.

Am Ende jeder Stunde wirst Du viele neue Gedanken und Impulse reicher, womöglich gewinnst Du das eine oder andere Erkenntnis auch.

Bereit?

Dann gehen wir gemeinsam zu Deiner Brücke los.

 

Die Referentin:

Katalin Ilona Piechotta (Ilka)

Sie ist Diplom-Sozialpädagogin, Systemische Beraterin, Zeichnerin und Emotions-Coach. Sie kennt sich bestens mit Anfängen und die (emotionale) Hürden drumherum aus: Im Jahre 2000 aus Ungarn nach Deutschland gekommen, hat sie eine komplette Neuanfang gemacht und gemeistert – neues Land, neue Sprache, neuer Beruf.

Ilka vereint hohe Empathie mit starken analytischen Fähigkeiten und landet sehr schnell, zugleich behutsam auf dem Punkt. Sie kann ebenso treffsicher innere Zustände in Worte fassen, wie Worte und Beschreibungen in Bilder ausdrücken. Ihre Fragen klingen zart und mitunter banal, sie können aber sehr tief gehen.

––––

Samstag, 01.04.2023, 10.00 – 17.00 Uhr | Anm. 25.03.
Kostenbeitrag: € 125,–
Info + Anmeldung: kontakt@megoldas.de, 0170 448 6319

Portrait Piechotta